13 Posten im Quadrat

Orientierungslauf? Was ist das? Was kann man hier machen?

Diese typischen Fragen galt es am Sonnabend den 24.09. beim Schulhoffest wieder zu beantworten und natürlich auch gleich einmal selbst auszuprobieren.

wp_20160924_006Doch anders als in den letzten Jahren, gab es keine Schulhofkarte mit eingezeichneter Bahn, sondern eine Karte mit „13 Posten im Quadrat“. Auf einer Fläche von ca. 20x20m konnten drei verschiedene Strecken abgelaufen werden. Das Prinzip, dass Nordpfeile und Kompassnadel in die gleiche Richtung zeigen und sich die Karte wie Papis Navi drehen muss, wurde schnell verstanden und so kamen die meisten auch fehlerfrei aus dem „Wald“.

wp_20160924_004Unser kleines Auswertungsteam kontrollierte mit dem Schnellwertungsdrucker ob alle Posten in richtiger Reihenfolge angelaufen wurden. Dafür möchten wir uns bei Mareen, Celine, Melli, Rike, Emil, Marion und Flori ganz herzlich bedanken.

Start in die MTBO-Saison

IMG-20160510-WA0000

Wie jedes Jahr Anfang Mai, machte sich eine kleine Gruppe des KSC auf den Weg in den Ostharz. Dort fanden die ersten beiden Rennen vom Deutschland-Cup statt.
Bei strahlendem Sonnenschein fuhren wir in Stadt und Wald bei Ballenstedt und um Gernrode. Genug Sonnenmilch und unser Fanclub (Sabine , Celine und Laila) waren zum Daumendrücken auch dabei.
Melina absolvierte die Sprintstrecke zum erstenmal ganz allein und belegte den 3.Platz in der D/H11. Clara belegte den 3.Platz beim Sprint und den 2.Platz beim Score in der D17.
Christian blieb wie gewohnt im guten Mittelfeld zwischen den alten Hasen und Mareen hat es diesmal etwas verbockt, gelobt aber Besserung.
3Tage-OL bei Pulsnitz
_DSC1007(1)-001Bei Pulsnitz fand am Pfingstwochenende ein 3-Tage-OL mit ca. 700 Teilnehmern statt und wir waren mit 3 Jugendlichen und 5 erwachsenen dabei.
Die gesamte Veranstaltungen und das Wettkampfzentrum waren gut organisiert, nur das Wetter war gerade nicht in Sommerstimmung.
Das Posten finden erwies sich als recht knifflig. Man musste ganz schön aufpassen nicht im Beerengestrüpp und anderem herumliegenden Geäst hängen zu bleiben.
Einige von uns kamen mit nassen Füssen und nach langer Postensuche doch etwas entmutigt aus dem Wald.
„Nass und kalt, blöder Wald!“ musste man da hören.
Nachmittags wurden wir aber wieder mit etwas Sonne entschädigt. Beim gemütlichen Beisammensein auf dem Campingplatz Deutschbaselitz
im windgeschützten WohnwagenVorzelt würde dann noch die Wettkampfauswertung intern nachgeholt.
Uwe, Christian, Katrin und Mareen kämpften das ganze Wochenende in einer Direktbahn gegeneinander.
IMG-20160516-WA0002Schon am 2. Lauftag waren von 34 Konkurrenten nur noch 17 im Rennen.
Die 3.Etappe lief für alle am besten, allerdings war der Wald nun ordentlich nass und matschig, dass keine Laufklamotten trocken blieben.
Unsere 3 Kinder schlugen sich tapfer gegen die starke Konkurrenz, konnte jedoch mit den schnellesten ihrer Altersklasse nicht mithalten.
Gruß Christian und Mareen

„Viele Hände, schnelles Ende!“

P1110120

So hätte das Motto des ersten Arbeitseinsatzes zur Herrichtung unseres OL-Raumes lauten können. Fast alle Orientierungsläufer (+Eltern) beteiligten sich an der Entrümpelung des seit der Wende ungenutzten Umkleideraumes auf P1110123unserem Vereinsgelände. Das Alter der darin befindlichen „Kulturgüter“ konnte man zum Teil nur erahnen. So kamen z.B. vom Wurm zerfressene Eisstöcke und antike Schaukelklappstühle zum Vorschein. Fast schade drum, aber an diesem Tag hieß es eben auch: „Hau weg den Sch…!“.

P1110127Insgesamt fuhren wir sechs große Hängerladungen zur BSR und konnten anschließend in einen wunderschönen leeren Raum blicken und ließen uns als Belohnung Würstchen und Kartoffelsalat zum Mittag schmecken.

Es werden demnächst noch weitere Arbeitseinsätze folgen. So muss beispielsweise das Dach neu gedeckt, der Fußboden ausgeglichen und neu verlegt, die Wände überarbeitet und die Sanitärinstallation hergerichtet werden. Noch viel Arbeit also, doch mit vereinten Kräften kommen wir Stück für Stück voran.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!